+
Jan Josef Liefers (l.) spielt im Tatort Münster an der Seite von Axel Prahl den Rechtsmediziener Prof. Karl-Friedrich Boerne.

Tatort-Star gesteht

Jan Josef Liefers ist kein Krimifan

Würzburg - Trotz seiner Rolle als Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne beim ARD-Tatort Münster, ist Jan Josef Liefers kein großer Krimifan.

„Ich bin nicht so der Krimifan“, sagte er in einem Interview der „Main-Post“ (Montag). Die Vielzahl an deutschen Krimi-Produktionen sieht er zwiespältig: „Manchmal hat man das Gefühl, es werden überhaupt nur noch Beziehungskomödien oder Krimis gedreht. Aber das Publikum mag es halt, und die Sender merken das an den Quoten.“ Er selbst mache „trotzdem stur auch viele andere Filme“.

An seiner Rolle als Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne im Münster-„Tatort“ findet Liefers aber weiterhin Gefallen: „Gerade ist es noch sehr schön mit dem "Tatort"“, sagte der in Berlin lebende 49-Jährige. „Aber auch eine lustige und interessante Konstellation wie unsere hat wahrscheinlich eine Halbwertszeit. Irgendwann wird es genug sein, und dann werden wir aufhören.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare