+
Josh Duhamel und Fergie sind seit 2009 verheiratet.

Was aus seiner Karriere wird

Josh Duhamel: So wird das Leben mit Baby

Los Angeles - In wenigen Wochen wird das erste Baby von Josh Duhamel und seiner Frau Fergie zur Welt kommen. Der Schauspieler hat bereits geplant, wie die Zukunft mit Sohn und Karriere aussehen soll.

Die schwangere Sängerin Fergie (38) und ihr Ehemann, der Schauspieler Josh Duhamel (40) wollen sich trotz ihrer vollen Terminpläne gemeinsam um ihr Baby kümmern. Er könne sich nicht vorstellen, ein Kind zu haben und nicht für es da zu sein, zitierte das Promiportal people.com Bald-Papa Duhamel („Transformers“). „Mit dem Kopf wäre ich zu Hause bei Mama und Baby.“ Wenn er arbeite, könne seine Frau ihn begleiten - und umgekehrt.

Das Kind - es soll wohl ein Junge werden - wird Ende August oder Anfang September erwartet. Das Paar feierte am Sonntag die in den USA typische Geschenkparty für das ungeborene Baby in Los Angeles. Fergie war vor allem als Sängerin der Band The Black Eyed Peas bekanntgeworden. Die beiden sind seit 2009 verheiratet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare