+
Soulsängerin Joss Stone

Soulsängerin spricht über Motivation

Joss Stone: So kam ich zur Musik

Los Angeles - Soulsängerin Joss Stone hat nun verraten, warum sie unbedingt Sängerin werden wollte. Ihre Karriere verdankt sie einem Tier. Doch die Geschichte hat kein Happy End.

Soulsängerin Joss Stone ist Sängerin geworden, weil sie ihr Pferd behalten wollte. Ihre Eltern hätten ihren Hengst verkaufen wollen, weil ihnen der Unterhalt zu teuer war, sagte die 25-jährige Britin der Zeitschrift „Freundin“ laut Vorabbericht. „Das konnte ich natürlich nicht zulassen. Also beschloss ich, das Geld selbst aufzutreiben. Als Sängerin, so dachte ich, könnte man genug verdienen.“

Deshalb habe sie sich bei einer TV-Talentshow beworben. Das Pferd durfte sie trotzdem nicht behalten. „Ich wurde zwar zur Show eingeladen, aber ich habe dafür bloß mickrige 75 Pfund bekommen“, berichtete Stone. Das hätte lediglich für eine Wochenfutterration gereicht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare