1. Startseite
  2. Boulevard

Juan Carlos I.: Der Ex-König von Spanien meldet sich aus dem Exil

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Juan Carlos I. trägt einen beigen Mantel und einen braunen Pullover und schaut geradeaus (Symbolbild).
Spaniens Ex-König Juan Carlos lebt schon seit über einem Jahr in Abu Dhabi (Symbolbild). © Rainer Droese/Imago

Juan Carlos I. lebt schon seit längerer Zeit zurückgezogen in Abu Dhabi im Exil. Jetzt sprach der ehemalige spanische König ganz offen über seine aktuelle Situation.

Abu Dhabi – Während seine Ehefrau Sofía in Spanien (82) weiter ihren Sohn König Felipe VI. (53) unterstützt, hat sich Altkönig Juan Carlos I. (83) vom Königshaus und aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. In den Vereinigten Arabischen Emiraten lebt der einstige Regent seit 2020 im Exil. Bei einem Interview für ein neues Buch gab Juan Carlos nun Einblicke in sein neues Leben.
24royal.de* verrät hier, wie der Alltag von Juan Carlos I. im Exil in Abu Dhabi aussieht.

Juan Carlos I. ist bei vielen Spaniern mit einigen fragwürdigen Aktionen während seiner Regentschaft schwer in Ungnade gefallen. Affären-Gerüchte bis hin zu einem angeblichen unehelichen Sohn, eine Elefanten-Jagd bei einer Luxussafari sowie schwere Korruptionsvorwürfe schadeten nicht nur dem Ansehen des früheren Königs, sondern der gesamten spanischen Krone. Schon direkt nach seiner Abdankung 2014 war es bedeutend ruhiger um Juan Carlos geworden, mittlerweile ist der 83-Jährige nahezu vollständig aus der Öffentlichkeit verschwunden. In Abu Dhabi lebt er seit 2020 alleine im Exil. Für ein Interview hat der Ehemann von Altkönigin Sofía kürzlich aber ganz offen über seinen Alltag in den Emiraten gesprochen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare