Jude Law wegen Angriff auf Paparazzo festgenommen

London - Hollywood-Star Jude Law (34) ist wegen eines Angriffs auf einen Fotografen festgenommen worden. Der Paparazzo soll bei dem Vorfall leichte Verletzungen erlitten haben, berichtete die Zeitung "The Sun".

Der Schauspieler habe bei einer Befragung auf einer Polizeistation jedoch bestritten, den Fotografen verletzt zu haben. Zu dem Handgemenge vor Laws Villa im Londoner Stadtviertel Maida Vale sei es am Dienstag gekommen, als der Schauspieler versucht habe, dem Fotografen die Kamera zu entreißen. Über eine eventuelle Anklage soll im Oktober entschieden werden.

Zu Laws herausragenden Rollen gehörte im Jahr 2000 der Part des Dickie Greenleaf in "Der talentierte Mr. Ripley". Dafür sowie 2004 für seine Rolle in dem US-Bürgerkriegsdrama "Unterwegs nach Cold Mountain" an der Seite von Nicole Kidman erhielt er Oscar-Nominierungen. 2004 wurde der elegante Brite außerdem von den Lesern des US-Magazins "People" zum "Sexiest Man Alive" gewählt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Sohn fordert: Disney soll Johnny Depp entlassen
Nachdem Schauspieler Johnny Depp im „Scherz“ zum Mord an Donald Trump aufgerufen hatte, schaltet sich jetzt seine Familie via Twitter ein.
Trump-Sohn fordert: Disney soll Johnny Depp entlassen
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich

Kommentare