+
Judith Holofernes, Frontfrau der Band "Wir sind Helden", bloggt jetzt.

Judith Holoferns stichelt gegen Facebook

Berlin - Judith Holofernes, Frontfrau der Band "Wir sind Helden", startet ihren eigenen Blog - und stichelt gegen Facebook.

Endlich sei ihr Blog fertig, schreibt die Frontfrau der Band Wir sind Helden auf ihrer Homepage und im sozialen Netzwerk Facebook. Im Blog werde sie „Gedichte und Tagebuch und sonstwas schreiben“ (...) „und irgendwann dann vielleicht auch mal ein bisschen Musik hochstellen“.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Die Band hatte kürzlich auf ihrer Homepage bekanntgegeben, eine längere Pause einzulegen. Holofernes, die für ihre Kritik an Mainstream-Medien bekannt ist, schrieb auf judithholofernes.com in Anspielung auf den Namen des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg: „Außerdem findet ihr hier natürlich alles, was bisher auf Facebook passiert ist, nur in schön! Und das alles könnt ihr jetzt mit mir teilen, und zwar, voilà, ohne den Zuckerberg zu besteigen. Gut, was?“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare