+
Jürgen Drews ist der selbsternannte "König von Mallorca".

Drogenbeichte des Schlagerstars

Drews: Hasch machte eigenes Lied zum "Horrortrip"

Berlin - Schlagerstar Jürgen Drews macht mit pikanten Enthüllungen in einem Interview Schlagzeilen. So bescherte ihm ein Drogenrausch in den 70er Jahren einen Horrortrip - und das beim Hören seines eigenen Songs.

Jürgen Drews gilt mit seinen Schlagerhits („Ein Bett im Kornfeld“) als Partylöwe, doch privat übt er sich in Abstinenz. „Ich trinke keinen Alkohol, ich rauche nicht, ich war als Teenager völlig verklemmt“, sagte der Sänger der Deutschen Presse-Agentur. „Privat feiere ich überhaupt nicht gerne. Aber auf der Bühne ist es das Geilste, was es überhaupt gibt“, meinte Drews, der am 2. April 70 Jahre alt wird.

Die „Bild“-Zeitung vom Donnerstag zitierte ihn mit den Worten: „Ich habe 1973 mal Hasch geraucht und zufällig mein Lied „Eine Reise ins Nirvana“ gehört. Da kam ich auf einen Horrortrip. Danach habe ich keine Drogen mehr angerührt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Laura Biagiotti nach Herzstillstand im Krankenhaus
Die italienischen Modeschöpferin liegt auf der Intensivstation.Ihr Zustand sei kritisch, heißt es aus Rom.
Laura Biagiotti nach Herzstillstand im Krankenhaus

Kommentare