+
Jürgen von der Lippe.

"Gender-Sch..."

Jürgen von der Lippe wettert gegen Feminismus

Hamburg - Jürgen von der Lippe hält nichts von einer Frauenquote in Aufsichtsräten. Auch für die Versuche, geschlechtsneutrale Ausdrücke einzuführen, findet der Komiker und Moderator deutliche Worte.

Er habe kein Problem mit weiblichen Führungskräften, betonte er. „Ich habe eine Managerin, ich hatte eine Produzentin.“ Eine Frauenquote würde jedoch zu nichts Gutem führen, „da sie Personen in Positionen brächte, nur weil sie das richtige Geschlecht haben“. „Damit ist niemandem gedient“, sagte er im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

Die Praxis, Begriffe sowohl in die männliche als auch in die weibliche Form zu setzen wie „Liebe Kolleginnen und Kollegen“, hält von der Lippe für „Gender-Scheiße“.

Bei dem Interview äußerte er sich auch über Kollegen aus dem Fernsehgeschäft. Dem Moderator Klaas Heufer-Umlauf traue er zu, mit einer eigenen Late-Night-Show die Nachfolge von Harald Schmidt anzutreten, sagte von der Lippe. Am kommenden Mittwoch zeigt der Sender WDR eine Neuauflage von „Geld oder Liebe“, von der Lippes früherer Show, die vor 25 Jahren zum ersten Mal lief.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare