+
Moritz Bleibtreu (r) und Jürgen Prochnow bei der Premiere ihres Filmes "Die dunkle Seite des Mondes" in Essen.

Überzeugender Bösewicht

Jürgen Prochnow: Seine Frau hatte Angst vor ihm

München - Das Spiel von Jürgen Prochnow (74, "Das Boot") ist facettenreich, doch ganz besonders überzeugt er als Schurke. Da verwischt schon einmal die Grenze zwischen Rolle und Realität. 

"Man lernt ja eigentlich als Schauspieler, diesen schmalen Grat nicht zu überschreiten", sagte er dem "Playboy". Sonst könne man nicht mehr arbeiten. "Aber manchmal kommt man nahe dahin" - so etwa, als er in den 80er Jahren den Film "Ich muss sie töten" gedreht habe, in dem er einen Mann spielte, der seine Frau umbringt. Seine damalige Ehefrau habe Angst vor ihm bekommen, erzählte Prochnow: "Sie wollte nicht mehr mit mir zusammen in einem Bett liegen."

Ab dem 14. Januar ist Prochnow in der Romanverfilmung "Die dunkle Seite des Mondes" an der Seite von Moritz Bleibtreu in den deutschen Kinos zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Bielsko-Biala - Drei Meter kurz, auch Knirps genannt und bald im Besitz von Tom Hanks - der Mini-Fiat 126p. Bei Dreharbeiten in Polen outete der Schauspieler sich …
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?
Tokio - Er ist alt, und er möchte offenkundig nicht mehr oberster Repräsentant seines Landes sein. Wird Japan seinem Kaiser Akihito eine Abdankung ermöglichen? Und …
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?

Kommentare