+
Udo Jürgens singt nicht mehr mit der Nationalmannschaft.

Udo Jürgens: Kein Lied für die Fußball-WM

Stuttgart - Udo Jürgens wird keine Lieder mehr für den Fußball singen. Seiner Meinung nach werden verlorene Spiele den Songs in die Schuhe geschoben.

Udo Jürgens will keine Lieder mehr mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft singen. “Sicher wäre es lustig. Aber mir ist viel wichtiger, dass die Mannschaft gut spielt“, erklärte der 75 Jahre alte Musiker am Freitag in Stuttgart, kurz vor der Auslosung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. “Das ist für die Spieler eine furchtbare Ablenkung. Und wenn sie verlieren, wird es dem Lied in die Schuhe geschoben“, sagte Jürgens. Deshalb werde es kein gemeinsames Lied geben. Der Sänger hatte 1978 mit den deutschen Nationalkickern und “Buenos Dias, Argentina“ einen großen Hit. 1990 folgte zur Weltmeisterschaft in Italien das Lied “Wir sind schon auf dem Brenner“. Der letzte Song einer WM-Mannschaft war 1994 “Far away in America“ mit der Gruppe Village People .

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz

Kommentare