+
Udo Jürgens singt nicht mehr mit der Nationalmannschaft.

Udo Jürgens: Kein Lied für die Fußball-WM

Stuttgart - Udo Jürgens wird keine Lieder mehr für den Fußball singen. Seiner Meinung nach werden verlorene Spiele den Songs in die Schuhe geschoben.

Udo Jürgens will keine Lieder mehr mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft singen. “Sicher wäre es lustig. Aber mir ist viel wichtiger, dass die Mannschaft gut spielt“, erklärte der 75 Jahre alte Musiker am Freitag in Stuttgart, kurz vor der Auslosung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. “Das ist für die Spieler eine furchtbare Ablenkung. Und wenn sie verlieren, wird es dem Lied in die Schuhe geschoben“, sagte Jürgens. Deshalb werde es kein gemeinsames Lied geben. Der Sänger hatte 1978 mit den deutschen Nationalkickern und “Buenos Dias, Argentina“ einen großen Hit. 1990 folgte zur Weltmeisterschaft in Italien das Lied “Wir sind schon auf dem Brenner“. Der letzte Song einer WM-Mannschaft war 1994 “Far away in America“ mit der Gruppe Village People .

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Feuchtigkeitsspendend, Haar- und Hautpflegend - Olivenöl findet sich nicht nur in der Küche, sondern auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Der natürliche Inhaltsstoff …
Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.