+
Charlie Sheen und seine Frau Brooke.

Jugendamt besucht Charlie Sheen

Los Angeles - Zwei Monate nach dem mutmaßlichen handgreiflichen Streit zwischen Hollywood-Schauspieler Charlie Sheen und seiner Frau sorgt sich das Jugendamt offenbar um die Zwillinge des Paares.

Behördenvertreter in Los Angeles statteten der Familie am Wochenende einen Besuch ab. Es habe sich lediglich um einen Routinetermin gehandelt, erklärten Sprecher der Eheleute. Der Anwalt von Brooke Sheen, Yale Galanter, sagte am Montag, den knapp ein Jahr alten Kindern gehe es gut. Vertreter des Jugendamts äußerten sich nicht.

Lesen Sie auch:

Auto von Charlie Sheen gestohlen

Charlie Sheen verliert Werbevertrag

Charlie Sheen und Frau geben sich noch eine Chance

US-Schauspieler Charlie Sheen festgenommen

Charlie Sheen war Ende Dezember in die Schlagzeilen geraten, als er nach einem Notruf am Weihnachtstag im Winterferienort Aspen festgenommen wurde. Er soll seiner Frau ein Messer an den Hals gehalten und gedroht zu haben, sie umzubringen. Der Schauspieler wies die Vorwürfe zurück. Er ist seit Mai 2008 mit Brooke Mueller Sheen verheiratet, das Paar bekam im März vergangenen Jahres Zwillinge.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare