"Jugendsünde" von Eminem ausgegraben

- London - US-Rapper Eminem (31) hat vor längerer Zeit einen üblen rassistischen Song geschrieben. Wie der "Mirror" berichtet, hat die US-Zeitschrift "The Source" die bisher unbekannte Eminem-Aufnahme gefunden und Journalisten vorgespielt. Darin reimt Eminem unter anderem: "Schwarze Mädchen und weiße Mädchen passen nicht zusammen, denn schwarze Mädchen sind dumm und weiße sind gute Mädchen."

Auch Zeilen wie diese finden sich in dem mehrere Minuten langen Lied: "Gehe nie mit einem schwarzen Mädchen aus, denn die wollen alle nur Dein Geld. Und das ist nicht lustig." Eminem erklärte dazu, es handele sich um ein Lied, das er als 15-Jähriger geschrieben habe, als seine damalige schwarze Freundin ihn gerade verlassen hatte. "Ich habe das aus Wut und aus Dummheit geschrieben, als ich ein Teenager war." Er warf der Zeitschrift "The Source", die das Lied im Gegensatz zu Eminem auf 1993 datiert, vor, einen Rachefeldzug gegen ihn zu führen.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare