+
Juli Zeh erzählt von sich. Foto: Kay Nietfeld

Juli Zeh empfindet beim Schreiben Scham

Hamburg (dpa) - Die Autorin Juli Zeh (42) möchte auf keinen Fall beim Schreiben beobachtet werden. "Schreiben ist mir peinlich", sagte Zeh ("Spieltrieb", "Unterleuten") der Zeitschrift "Psychologie bringt dich weiter" (Ausgabe 05/16).

Sie drehe durch, wenn Menschen ihr dabei zuschauten. "Vermutlich empfinde ich die gleiche Scham vor fremden Blicken wie andere Menschen beim Sex. Es ist so intim, das geht niemanden etwas an." Sie habe nie für den Leser geschrieben, sondern immer nur für sich selbst.

Trotzdem war es der studierten Juristin immer wichtig, von dem Beruf leben zu können. "Ich bin ein sehr bürgerlicher Mensch und habe ein großes Sicherheitsbedürfnis. Ich wollte keine arme Poetin sein, die für die Kunst alles in Kauf nimmt."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linkin Park: Emotionale Abschiedsbotschaft für Chester Bennington
Die Band Linkin Park hat nach mehreren Tagen Schockstarre eine Abschiedsbotschaft für den aus dem Leben geschiedenen Sänger Chester Bennington herausgebracht.
Linkin Park: Emotionale Abschiedsbotschaft für Chester Bennington
Königin Silvia erhält Bayerischen Verdienstorden
Für ihr soziales Engagement hat Horst Seehofer Königin Silvia von Schweden den Bayerischen Verdienstorden verliehen. Die Königin hob ihre besondere Verbindung zu München …
Königin Silvia erhält Bayerischen Verdienstorden
Volksmusik-Star Margot Hellwig lässt Ehebett zersägen - aus einem traurigen Grund
Volksmusik-Star Margot Hellwig aus Reit im Winkel verlor ihren Ehemann Arthur im November. Jetzt lässt die 76-Jährige das gemeinsame Ehebett zersägen - aus einem …
Volksmusik-Star Margot Hellwig lässt Ehebett zersägen - aus einem traurigen Grund
Erwischt! Bachelorette-Johannes datet eine GNTM-Kandidatin
Was passiert hier? Derzeit versucht Bachelorette-Kandidat Johannes Haller das Herz von Jessica Paszka zu erobern. Gesehen wurde er aber kürzlich mit einer anderen …
Erwischt! Bachelorette-Johannes datet eine GNTM-Kandidatin

Kommentare