+
Die Schriftstellerin Juli Zeh lebt gern auf dem Land. Foto: Kay Nietfeld

Juli Zeh genießt ihr Leben in der brandenburgischen Provinz

Leipzig (dpa) - Die Schriftstellerin Juli Zeh (41) empfindet das Leben auf dem Land wie in einer Wohngemeinschaft (WG). "Ich habe als Studentin immer gern in WGs gewohnt", sagte sie der "Leipziger Volkszeitung".

"Man teilt den Alltag und den Lebensraum, ohne eng befreundet sein zu müssen." Diese Form des menschlichen Zusammenlebens genieße sie sehr, sagte Zeh, die selbst in einem Dorf in Brandenburg wohnt. Das Dorf sei für viele zum Sehnsuchtsort geworden.

"Man sucht nach Heimat und einem Ruheort, während man Trockensträuße auf dem Kamin neu arrangiert." In der brandenburgischen Provinz spielt auch Zehs jüngster Roman "Unterleuten", der in der kommenden Woche erscheint.

Unterleuten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener

Kommentare