Julia Roberts dankt Ehemann für breitere Hüften

Los Angeles - Vier Monate nach der Geburt ihres dritten Kindes und zwei Wochen vor ihrem 40. Geburtstag hat sich Julia Roberts als total glückliche Mutter geoutet.

Sie habe nun alles, was sie sich je wünschte, versicherte Hollywoods "Pretty Woman" am Wochenende vor Kollegen wie Tom Hanks, Denzel Washington, Bruce Willis und Natalie Portman. Sie dankte ihrem Ehemann Danny Moder (38) "für die Erweiterung meines Lebens und meiner Hüften", berichtete die US-Zeitschrift "People". Ohne ihn wäre sie bestimmt sehr einsam, versicherte Roberts.

Die Schauspielerin strahlte in der Nacht zum Samstag in Beverly Hills bei einer Gala-Veranstaltung des US-Filmverbands American Cinematheque, der die Oscar-Preisträgerin für ihr filmisches Werk ehrte. In den vergangenen Jahren hatten unter anderem George Clooney, Steven Spielberg und Nicole Kidman den Preis entgegen genommen. Roberts ist seit 2002 mit dem Kameramann Daniel Moder verheiratet. Das Paar hat knapp dreijährige Zwillinge namens Hazel und Phinnaeus und seit Juni auch noch Söhnchen Henry Daniel. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare