+
Julia Roberts musste Schönheits-Kuren mit Maden über sich ergehen lassen.

Julia Roberts: Dreharbeiten waren wie Folter

Los Angeles - Julia Roberts ist demnächst in einer Neuverfilmung von "Schneewittchen" im Kino zu sehen. Bei den Dreharbeiten gingen ihr ausgerechnet die Schönheitskuren an die Nieren.

Hollywoodschauspielerin Julia Roberts hat bei den Dreharbeiten zu ihrem Schneewittchen-Film “mittelalterlichen Schönheitskuren“ unter anderem mit Maden über sich ergehen lassen müssen. “Es war so widerlich“, sagte die 44-Jährige der Zeitschrift “TV Spielfilm“. Regisseur Tarsem Singh habe jede Minute genossen, in der sie leiden musste. “Es war wie Folter.“ Etwas Schlimmeres habe sie noch nicht erlebt. “Ich stelle mich allerdings auch ziemlich leicht an bei so was“, sagte Roberts.

Die Komödie “Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“ ist ab dem 5. April in den deutschen Kinos zu sehen.

Die begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
George Clooney will sich überraschen lassen
Paris - George Clooney und seine Frau Amal erwarten Zwillinge. Im Interview mit einem französischen Magazin räumt der Hollywood-Star jetzt mit Gerüchten über das …
George Clooney will sich überraschen lassen
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto …
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

Kommentare