+
Julia Roberts kann sich eine Fortsetzung von "Pretty Woman" nicht vorstellen.

Darum will Julia Roberts nie wieder "Pretty Woman" sein

New York - Für Julia Roberts sind die Zeiten der "Pretty Woman" vorbei. In einem Interview verriet sie, warum sie nie wieder in ihre "schwarzen Nuttenstiefel" schlüpfen will.

Hollywood-Schauspielerin Julia Roberts schließt eine Fortsetzung des erfolgreichen Kinofilms “Pretty Woman“ aus. “Richard Gere würde dann sehr wahrscheinlich im Rollstuhl sitzen und ich ihn in meinen schwarzen Nuttenstiefeln den Abhang hinunterrollen! Nein, dass wir einen zweiten Teil drehen, ist genauso unwahrscheinlich wie die Möglichkeit, dass ich zum vierten Mal ein Kind zur Welt bringen werde“, sagte die 44-Jährige dem Magazin In laut Vorabbericht vom Dienstag.

Bei der Versorgung ihrer Kinder, den sieben Jahre alten Zwillingen Hazel und Phinnaeus und dem vierjährigen Henry, legt Roberts ganz bodenständige Fähigkeiten an den Tag. “Meine Tochter sagt immer: 'Mama, du könntest gut im Restaurant arbeiten, weil du so gut kochen kannst.' Recht hat sie.“

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare