+
Julia Roberts spielt in "Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen" die böse Königin Clementianna.

Julia Roberts verteidigt Politiker

Frankfurt/Main - Für Julia Roberts ist Politik ein "fürchterlicher Kampfschauplatz". Die Hollywood-Schauspielerin plädiert in einem Interview für mehr Fairness gegenüber Staatsoberhäuptern.

„Alle sind immer nur kritisch, jede Kleinigkeit wird gewertet und verurteilt“, sagte die Hollywood-Schauspielerin im Gespräch mit der „Frankfurter Rundschau“ (Mittwochausgabe). Die Politik sei ein fürchterlicher Kampfschauplatz, „auf dem die Medien, aber auch wir Bürger es den Politikern alles andere als leicht machen“.

Trotz Meinungsfreiheit ist es nach Ansicht der 44-jährigen US-Amerikanerin, die derzeit in der Schneewittchen-Neuinterpretation „Spieglein, Spieglein“ im Kino zu sehen ist, fragwürdig, „den Präsidenten für Dinge zu kritisieren, von denen wir keine Ahnung haben“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare