+
Julia Roberts war ganz aufgeregt beim Tanz mit Taylor Swift. Foto: Paul Buck

Julia Roberts war bei Taylor Swift nervös

Los Angeles (dpa) - Ein Überraschungsauftritt von Julia Roberts (47) bei einem Konzert von Taylor Swift (25) war vor allem auch eine große Überraschung für die Schauspielerin.

Sie sei überhaupt nicht darauf vorbereitet gewesen, auf die Bühne zu treten, sagte Roberts dem TV-Sender "Extra TV". "Ich hätte mir die Haare gewaschen", scherzte sie. "Ich hatte mir die Haare zum Pferdeschwanz gebunden, trug Leggings und Tennisschuhe."

Sie habe eigentlich nur ihre drei Kinder hinter der Bühne mit Swift bekanntmachen wollen, als diese sie gefragt habe, ob sie mittanzen wolle. Die Schauspielerin gab zu: "Ich war so nervös!" Der Kurzauftritt von Roberts Mitte August bei dem Konzert in Santa Clara (Kalifornien) hatte in den sozialen Netzwerken viel Beachtung gefunden.

Bericht Extra TV mit Video

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Kommentare