+
Julia Roberts will nie Regie führen. Foto: Julien Warnand

Julia Roberts wird schnell ungeduldig

Cannes (dpa) - Schauspielerin Julia Roberts (48) wird offenbar schnell ungeduldig.

Als sie am Donnerstag beim Filmfest Cannes gefragt wurde, ob sie auch mal als Regisseurin arbeiten wolle, sagte sie: "Ich kenne meine intellektuellen Grenzen und die Grenzen meiner Geduld. Ich halte es nicht aus, wenn mich in einer Stunde mehr als vier Leute etwas fragen." Deswegen werde sie in diesem Leben nie Regie führen.

Roberts stellte bei den Festspielen den Thriller "Money Monster" vor. In dem Werk von Jodie Foster (53) spielt sie an der Seite von George Clooney (55). Vor laufenden Kameras wird Fernsehmoderator Lee Gates als Geisel genommen. Der Entführer hat an der Börse seine Ersparnisse verloren und sucht verzweifelt nach Antworten - tatsächlich deckt das TV-Team dubiose Machenschaften der Finanzwelt auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stalker-Prozess: Entertainer Harald Schmidt sagt aus
Jahrelang wurde Entertainer Harald Schmidt und dessen Familie von einem Stalker erpresst und bedroht. Nun steht der Mann in Köln vor Gericht.
Stalker-Prozess: Entertainer Harald Schmidt sagt aus
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit

Kommentare