+
Juliette Binoche hat nie geheiratet.

Juliette Binoche findet Untreue nachvollziehbar

Paris - Für die Schauspielerin Juliette Binoche sind Fehltritte in einer Partnerschaft durchaus verständlich. Die Unverheiratete verriet jetzt auch, was sie über die Ehe denkt.

Schauspielerin Juliette Binoche hält nicht viel von der Ehe in zu jungen Jahren. “Zu heiraten heißt für mich, sich freiwillig einem anderen zu verpflichten. Eine glückliche Ehe setzt viel Reife von beiden voraus. Vielleicht ist es deshalb sinnvoll, erst mit 40 zu heiraten, nicht vorher“, sagte 48-Jährige, die selbst nie geheiratet hat, dem Frauenmagazin Emotion laut Vorabbericht vom Montag.

Die Französin hat durchaus Verständnis für Untreue. “Wenn man den Kontakt zum Partner verliert und auch zu sich selbst, braucht man vielleicht einen anderen Menschen, der einen wieder neu entdeckt und einem die Lebensenergie zurückgibt. Das ist dann gar nicht gegen den eigenen Partner gerichtet, sondern entsteht aus Verzweiflung. Oder aus Einsamkeit.“

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Diddy will Football-Team kaufen
Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen
Diddy will Football-Team kaufen

Kommentare