+
Julio Iglesias ist wieder auf Tournee

Für Julio Iglesias zählt nur noch die Leidenschaft

Buenos Aires - Für den spanischen Erfolgssänger Julio Iglesias zählt heute beim Singen nur eine einzige Eigenschaft: die Leidenschaft. Eine andere Sache sei dabei nicht so wichtig.

Das sagte der 66-jährige Musiker am Mittwoch dem Radiosender Continental in Argentinien, wo er derzeit auf Tournee ist. “Die Leidenschaft ist das Wichtigste in einem Lied, nicht der Stil.“ Singen sei ein gefühlvoller und leidenschaftlicher Prozess. Dies müsse die Menschen erreichen. “Wenn das bei ihnen nicht ankommt, folgen sie dir nicht“, sagte Iglesias, der auf eine mehr als 40- jährige Karriere zurückblickt.

Sein aktuelles Repertoire umfasse etwa 250 Lieder. Gesungen habe er aber mehr, etwa 1200 Songs. Iglesias, der vor kurzem auch das vom Erdbeben zerstörte Haiti besuchte und dort dort Präsident René Préval traf, ist derzeit auf seiner Welttournee “Starry Night“ und reist im Anschluss an Argentinien nach Peru und Panama. Stationen sind zudem Australien, zahlreiche Länder Asiens, die USA und Europa. Der spanische Schmusesänger singt seine Lieder in vielen Sprachen, darunter auch auf deutsch und japanisch. Er verkaufte in seiner Karriere mehr als 300 Millionen Platten. Aus erster und zweiter Ehe hat Iglesias insgesamt acht Kinder, von denen vor allem Sohn Enrique erfolgreich im Musikgeschäft ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Kommentare