+
Designer Michael Michalsky ist Juror bei der neuen Staffel von Germany‘s Next Topmodel. Für die Models wird das kein Zuckerschlecken.

„Kein Kuraufenthalt“

GNTM: Juror Michael Michalsky hat hohe Ansprüche

Berlin - Die neue Staffel von Germany‘s Next Topmodel startet. Juror Michael Michalsky hält viel von Heidi Klum, sich selbst bezeichnet er als böse. An die Mädchen stellt er hohe Ansprüche.

Michael Michalsky (48), neuer Juror in Heidi Klums ProSieben-Show „Germany's next Topmodel“, stellt hohe Ansprüche: „Ich mache das hier, um zu gewinnen, nicht um einen Kuraufenthalt zu haben“, sagte der Designer aus Berlin in einem Gespräch mit der „Bild“-Zeitung. Michalsky und Co-Juror Thomas Hayo wollen die Laufsteg-Kandidatinnen in zwei Gruppen aufteilen und im Team Michalsky und Team Hayo gegeneinander antreten lassen.

„Ich hasse Faulheit, Unpünktlichkeit, mangelnde Disziplin. Wenn ich nur lieb bin und mit Wattebäuschen werfe, haben die Models nichts davon. Ich bin kritisch - und manchmal auch böse.“ Über seine Chefin, Heidi Klum (42), sagt er: „Der einzige deutsche Weltstar!“. Der Start der neuen Topmodel-Suche steht an diesem Donnerstag (20.15 Uhr) an.

GNTM: Ein neuer Job für Michael Michalsky

DPA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare