+
Vor einem Jahr haben sich Justin Bieber und Selena Gomez getrennt.

Zu schmerzhaft

Justin Bieber hat das Album seiner Ex noch nicht gehört

Los Angeles - Selena Gomez hat mit ihrem neuen Album die US-Charts erobert, doch Ex-Freund Justin Bieber bringt es noch nicht übers Herz das Album anzuhören.

Justin Bieber hat das Ende seiner Romanze mit Selena Gomez offenbar noch nicht überwunden: Er könne sich noch nicht dazu bringen, das neue Album seiner Ex-Freundin anzuhören, sagte der 21-jährige Popstar dem US-Magazin "Billboard". "Ich weiß, dass ich für das Album eine große Rolle gespielt habe", fügte er in dem am Donnerstag veröffentlichten Interview hinzu.

Gomez hatte im Oktober mit ihrem zweiten Album "Revival" die Spitze der US-Charts erreicht. Nach dreijähriger Pause erscheint Biebers neues Album "Purpose" am 13. November.

Das frühere Teenie-Idol und Gomez hatten sich vor einem Jahr getrennt. Bieber sagte nun "Billboard", es sei noch zu früh für ihn für eine neue ernsthafte Beziehung: "Wenn Du jemanden so sehr liebst, dann stirbt diese Liebe nie wirklich".

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare