+
Justin Bieber

Justin Bieber bald aus Wachs

London - Justin Bieber gibt es bald in Wachs: Der kanadische Teenie-Star wurde bereits vor einigen Monaten vermessen, um künftig als Wachsfigur einen Platz bei Madame Tussauds zu finden, berichtet die BBC auf ihrer Website.

150 000 Pfund (rund 180 000 Euro) kostet das Abbild, das nächsten Monat in dem Londoner Wachsfigurenkabinett der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Die Zeremonie wird als großes Spektakel inszeniert, denn Bieber-Duplikate werden gleichzeitig bei Madame Tussauds in Amsterdam und New York enthüllt werden. In London wird Bieber einen Platz neben Lady Gaga, Amy Winehouse und Justin Timberlake finden. Einiges Kopfzerbrechen dürfte den Verantwortlichen der neue Haarschnitt von Justin Bieber machen, der seit kurzem eine Kurzhaarfrisur trägt.

Die Musik-Elite bei den Brit-Awards

Von Rihanna bis Indie-Rock: Die Musik-Elite bei den Brit-Awards

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Ob dieser Beitrag wirklich nötig gewesen ist? Ballermann-Star Jens Büchner postet auf Facebook ein Bild, auf dem seine Frau nur in Unterhöschen bekleidet zu sehen ist. 
„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel

Kommentare