+
Justin Bieber

Justin Bieber bald aus Wachs

London - Justin Bieber gibt es bald in Wachs: Der kanadische Teenie-Star wurde bereits vor einigen Monaten vermessen, um künftig als Wachsfigur einen Platz bei Madame Tussauds zu finden, berichtet die BBC auf ihrer Website.

150 000 Pfund (rund 180 000 Euro) kostet das Abbild, das nächsten Monat in dem Londoner Wachsfigurenkabinett der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Die Zeremonie wird als großes Spektakel inszeniert, denn Bieber-Duplikate werden gleichzeitig bei Madame Tussauds in Amsterdam und New York enthüllt werden. In London wird Bieber einen Platz neben Lady Gaga, Amy Winehouse und Justin Timberlake finden. Einiges Kopfzerbrechen dürfte den Verantwortlichen der neue Haarschnitt von Justin Bieber machen, der seit kurzem eine Kurzhaarfrisur trägt.

Die Musik-Elite bei den Brit-Awards

Von Rihanna bis Indie-Rock: Die Musik-Elite bei den Brit-Awards

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Lüften Prinz William und Kate …
Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Der Monarch sitzt heute seit genau 44 Jahren und 223 Tagen auf dem Thron in Stockholm. Damit hat er einen landeseigenen Rekord gebrochen.
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Schnauzbärte liegen wieder im Trend. Doch sich einen wachsen zu lassen, ist nicht so einfach. Einen Fehler begehen Anfänger besonders oft: Sie beginnen zu früh mit dem …
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In den Medien wird spekuliert, ob der Alkohol Star-DJ Tom Bergling ins Grab brachte.
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?

Kommentare