+

Trotz Petition

Bieber bleibt Abschiebung aus USA erspart

Washington - Justin Bieber, kanadischer Popstar, muss vermutlich nicht seine Abschiebung aus den USA befürchten.

Zwar wurden für eine entsprechende Petition, die auf der Website des Weißen Hauses veröffentlicht wurde, 275.000 Unterschriften gesammelt. Und damit wurde die Schwelle von 100.000 Unterschriften locker überschritten, die notwendig ist, damit Präsident Barack Obama mit dem Thema befasst. In einer Stellungnahme verwies das Weiße Haus indes darauf, dass die Regeln des Petitionsprogramms vorsehen, dass nicht alle Themen angenommen werden. Stattdessen nutzte die US-Regierung die Gelegenheit, für eine Reform des US-Einwanderungssystems zu werben. Ein Nutzer hatte die Petition Ende Januar gestartet, nachdem Bieber in Miami wegen eines verbotenen Straßenrennens unter Alkohol- und Drogeneinfluss festgenommen worden war.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare