Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt

Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt
+
Justin Bieber droht wegen eines Einsatzes als Graffiti-Künstler juristischer Ärger in Brasilien. Es seien Ermittlungen eingeleitet worden, um zu prüfen, ob der 19-jährige Musiker die Mauer illegal besprüht habe.

Graffiti-Ärger

Polizei in Rio ermittelt gegen Justin Bieber

Rio de Janeiro - Justin Bieber droht wegen eines Einsatzes als Graffiti-Künstler juristischer Ärger in Brasilien. Es seien Ermittlungen eingeleitet worden, um zu prüfen, ob der 19-jährige Musiker die Mauer illegal besprüht habe.

Das erklärte die Polizei der Millionenmetropole Rio de Janeiro am Mittwoch. Biebers Entourage versicherte, der Bürgermeister habe die Aktion gebilligt.

Experte erklärt die Psyche von Justin Bieber

Der Kanadier hatte sich am Dienstag mit Sprüchen wie "Respektiert die Privatsphäre" sowie mehreren Zeichnungen auf der Wand eines leerstehenden Hotels verewigt. Dabei wurde er von seinen Leibwächtern beschützt, während die Polizei dem Treiben tatenlos zusah. Laut einem Bericht der Zeitung "O Dia" wurden Paparazzi, die die Szene fotografieren wollten, von Biebers Bodyguards bedroht. Eines ihrer Autos wurde demnach durch einen Stein beschädigt.

Einfach nur nervig: Die meist verhassten Stars

Einfach nur nervig: Die meist verhassten Stars

Der Sänger hält die brasilianischen Medien seit Tagen mit Eskapaden in Atem. So wurde er beispielsweise fotografiert, als er unter einer Decke versteckt ein stadtbekanntes Bordell verließ. Als es ihm später versagt wurde, Prostituierte mit auf sein Hotelzimmer zu nehmen, verwüstete er Berichten zufolge seine Suite und hinterließ einen Schaden von fast 6000 Dollar (4400 Euro).

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare