+
Justin Bieber.

"Kindisches Verhalten"

Bieber entschuldigt sich für rassistischen Spruch

Los Angeles - Popstar Justin Bieber (20) hat sich für einen rassistischen Spruch entschuldigt, den er als Teenager gemacht hat.

 „Als Kind war mir nicht bewusst, welche Macht bestimmte Worte haben und wie sehr sie verletzten können“, betonte der Sänger in einem Statement, das er am Sonntag (Ortszeit) auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte. Er habe aus seinen Fehlern gelernt und sei herangewachsen. Der 20-Jährige entschuldigte sich in dem Statement bei allen, die er mit seinem „kindischen und inakzeptablen Verhalten beleidigt oder verletzt“ habe.

Am Wochenende war ein Video aufgetaucht, das vor mehr als drei Jahren aufgenommen wurde. Darin ist zu sehen, wie Bieber einen rassistischen Witz auf Kosten von Farbigen reißt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?

Kommentare