+
Justin Bieber ist von der Unterstützung überwältigt gewesen. Foto: Paul Buck

Justin Bieber erklärt Tränen bei Awards

New York (dpa) - Der Zuspruch des Publikums hat den Popstar Justin Bieber (21) bei den MTV Video Music Awards zu Tränen gerührt. "Es war einfach so überwältigend für mich", sagte der kanadische Sänger am Mittwoch (Ortszeit) in der US-Sendung "The Tonight Show".

"Ich habe nicht erwartet, dass sie mich so unterstützen, wie sie es getan haben. Als ich das letzte Mal bei einer Preisverleihung war, wurde ich ausgebuht."

Bieber hatte am vergangenen Sonntag bei der MTV-Gala seine neue Single "What Do You Mean?" vorgestellt und war danach auf der Bühne in Tränen ausgebrochen. Es war sein erster Auftritt bei den Awards seit fünf Jahren. "Ich habe so hart an dem Album gearbeitet und daran, der Mann zu werden, der ich werden will", sagte er dem Moderator der "Tonight Show", Jimmy Fallon. "Ich habe alles aufs Spiel gesetzt. Das Besondere an dem Moment ist, dass er echt war."

Bieber kündigte zudem erstmals an, dass sein neues Album - das erste seit drei Jahren - am 13. November erscheinen wird.

Justin Bieber in der Tonight Show

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare