+
Justin-Bieber-Fans tun einiges, um einen Blick auf ihren Schwarm zu erhaschen.

"Es war wirklich beängstigend"

Bieber-Fans bedrängen Londoner TV-Studio

London - Wirbel um Justin Bieber: Rund 300 weibliche Fans haben die Absperrungen vor einem Londoner TV-Studio durchbrochen und sind auf das Gelände des Senders ITV gestürmt.

Dort nahm der 18-jährige kanadische Popstar am Mittwochabend Songs für eine Show auf. Nach einem Bericht der Zeitung “The Sun“ vom Donnerstag wurden die Teenager nur von drei Wachmännern verfolgt.

“Es war wirklich beängstigend“, zitierte die Zeitung einen Augenzeugen. “Es waren zwar nur junge Mädchen, doch sie waren hysterisch und hatten nur ein Ziel: Justin Bieber zu sehen. Es war die Hölle.“

Die Türen zum Hauptgebäude konnten noch in letzter Minute geschlossen werden, berichtete die Zeitung. Der Sender nahm zu dem Bericht nicht Stellung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare