+
Justin Bieber steht auf Tattoos. Foto: Guillaume Horcajuelo

Justin Bieber mit neuem Tattoo unter dem Auge

New York (dpa) - Der kanadische Popstar Justin Bieber (22) hat sich eine Tätowierung im Gesicht stechen lassen. Das Minikreuz liegt direkt unter seinem rechten Auge, wie ein Bild auf Instagram zeigt.

US-Medienberichten zufolge hatte sich Bieber das Tattoo am Freitag bei seinem Stammtätowierer in New York machen lassen. "Es steht für seinen Glauben an Jesus und den Weg, seine Bestimmung in Gott zu finden", sagte der Tattoo-Künstler Jonathan Valena am Sonntag dem US-Portal "E! News".

Der Teenieschwarm ("Sorry", "What Do You Mean") ist bekannt für seine unzähligen Tattoos. Nach US-Medienberichten sollen es um die 50 sein. Ein Flügelpaar ziert etwa seinen Nacken, ein Kreuz seine Brust und eine Eule seinen linken Arm.

Foto auf Instagram

Bericht "E! News"

Bericht "Us Weekly"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
In letzter Zeit wurde der Sänger wieder öfter an der Seite von Noch-Ehefrau Sarah Lombardi gesehen. Die Gerüchteküche brodelte - doch ein Happy-End folgt nicht! 
Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt.
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und …
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten
Eigentlich wollte der "Breaking Bad"-Star Polizist werden. Dazu belegte er extra einen Schnupperkurs bei den Pfadfindern, der ihn auf einem Trip unter anderem in …
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten

Kommentare