+
Justin Bieber

Justin Bieber muss im März vor Gericht

Miami - Für Popstar Justin Bieber soll es Anfang März vor Gericht Ernst werden. Ein Richter im Bezirk Miami-Dade County habe den 3. März als Prozessauftakt für den Kanadier festgesetzt.

Das berichtete das Musikportal „Billboard.com“ am Dienstag. Bieber war dort am 23. Januar bei einem illegalen Straßenrennen festgenommen worden. Laut Anklage stand er unter Drogen und fuhr ohne gültigen Führerschein. Durch seine Anwälte hat er bereits seine Schuld zurückgewiesen. Am Valentinstag (14. Februar) steht ein Termin beim Haftrichter an, Anfang März dann der Prozess.

Bieber hat auch in seiner kanadischen Heimat Ärger mit der Justiz. Dem Sänger wird vorgeworfen, im Dezember den Fahrer einer Limousine im Streit geschlagen zu haben. Am 10. März muss der Popstar in Toronto vor Gericht erscheinen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Ed Sheeran ist verlobt: "Wir sind sehr glücklich"
Nach längerer Fernbeziehung das große Glück: Sänger Ed Sheeran will heiraten - zumindest seine Verlobung hat er schon bekannt gegeben.
Ed Sheeran ist verlobt: "Wir sind sehr glücklich"

Kommentare