+
Justin Bieber muss sich noch wegen anderer Vorwürfe verantworten.

Ermittlungen gegen Popstar

Justin Bieber: Raub-Vorwürfe vom Tisch

Los Angeles - Die Ermittlungen gegen Justin Bieber wegen versuchten Raubes sind eingestellt worden. Allerdings muss sich der Popstar noch wegen anderer Vorwürfe verantworten.

Die Behörden in Los Angeles sahen Medienberichten zufolge keine Beweise dafür, dass der Kanadier Mitte Mai in einem Freizeitpark das Handy einer Besucherin an sich reißen wollte. Alle befragten Zeugen hätten die Darstellungen der Frau nicht bestätigen können.

Der Musiker sieht sich aktuell aber noch weiteren Vorwürfen ausgesetzt. Demnach soll er im Januar die Villa eines damaligen Nachbarn mit Eiern beworfen und beschädigt haben. Die Staatsanwaltschaft will laut „TMZ.com“ Anklage gegen Bieber erheben.

dpa

Justin Bieber: Vom Bubi zum Bad Boy

Justin Bieber: Vom Bubi zum Bad Boy

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen

Kommentare