+
Justin Bieber liebt seine zahlreichen Anhänger. Doch ihr Geschrei nervt den Popstar. 

„Man kann mich gar nicht hören“

Justin Bieber über schreiende Fans: Das ist unerträglich

Birmingham - Manchmal kann auch ein Teenie-Star seine Fans nicht mehr hören: Popstar Justin Bieber (22) hat sich bei einem Konzert in Birmingham über die Schreie der meist weiblichen Zuschauer beschwert.

„Könnt ihr mal für zwei Sekunden relaxen?“, fragte er seine britischen Fans, wie am Dienstag auf Videos im Internet zu sehen war. „Ich spüre eure Liebe, aber könnt ihr die auf andere Art und Weise zeigen? Das Schreien ist unerträglich.“

Der kanadische Sänger („Sorry“) schlug seinen Anhängern in ruhigem Ton vor, nach den Songs zu schreien und ihm zuzuhören, wenn er zwischen den Liedern etwas erzähle. „Ich habe das Gefühl, man kann mich gar nicht hören und das ist manchmal frustrierend.“ Die jungen Fans quittierten Biebers Bitte mit einem weiteren Kreischkonzert, waren in der Folge aber etwas ruhiger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare