+
Das ist vorbei und er leidet darunter: Justin Bieber und Selena Gomez waren einst ein glückliches Paar.

Justin Bieber ist nach Trennung unglücklich

Los Angeles - Popstar Justin Bieber (18) leidet unter der Trennung von Selena Gomez (20). Er sei zurzeit „nicht in der glücklichsten Verfassung“, räumte der Sänger in einem Interview ein.

In dem Interview mit der US-Musikzeitschrift „Billboard“ erzählt der Tennie-Star von seinen Sorgen. In seinem neuen Lied „Nothing Like Us“ singt der Mädchenschwarm über das Ende der Beziehung.

Seit November überschlagen sich Klatschblätter mit Berichten über das Liebes-Aus. Es habe viele „falsche Geschichten“ gegeben, zitierte „Billboard“ den Sänger am Montag. „Ich schaue mir Blogs und solche Sachen nicht an“, versicherte Bieber, aber er höre, was im Internet alles kursiere. Die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Gomez („Plötzlich Star“) und der kanadische Teenie-Star („Believe“) hatten sich im Februar 2011 erstmals öffentlich zusammen als Liebespaar gezeigt.

dpa

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 
Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Es gibt viele schöne Orte, an denen man seinem Partner einen Heiratsantrag machen kann. Einen wunderschönen Ort hat sich nun Patrick Lindner ausgesucht.
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Mit ihren 17,3 Millionen Instagram-Abonnenten ist Emily Ratajkowski eines der beliebtesten Supermodels weltweit. Jetzt ist ein verdächtiges Bild aufgetaucht.
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit

Kommentare