+
Justin Bieber ist noch zu jung für Nachtclubs.

Betreiber droht Geldstrafe

Justin Bieber: Verbotenerweise im Club

Chicago - Ein Nachtclub in Chicago hat Ärger, weil er Justin Bieber als Gast eingelassen hat. Dem Betreiber droht nun eine Geldstrafe.

Der Popstar spielte am Dienstag ein Konzert in der Stadt, nach Mitternacht wurde er dann im Bodi-Nachclub angetroffen, wie eine Stadtsprecherin bestätigte. Mit 19 Jahren ist man in Chicago aber noch nicht volljährig, Bieber hätte also nicht in dem Club sein dürfen. Den Verantwortlichen droht nun eine Strafe bis zu 1000 Dollar, weil sie Minderjährigen den Zutritt gewährt haben. Weder Biebers Management noch Vertreter des Nachtclubs wollten sich zu dem Vorfall auf Anfrage äußern.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare