+
Justin Bieber hat sich einen fragwürdigen Mentor ausgesucht.

Justin Bieber wählt fragwürdigen Mentor

Ontario - Sänger Justin Bieber hat sich einen Mentor ausgesucht. Harmlos und großartig soll er sein. Ein Gericht sah das anders und schickte den Mentor ins Gefängnis.

Sie verurteilten den US-amerikanischen Boxprofi Floyd Mayweather (35) wegen häuslicher Gewalt zu einer Gefängnisstrafe. Wie TMZ berichtet, stellt sich der 18-jährige Sänger nun vor den Boxer. So werde dieser schlichtweg missverstanden und sei für ihn ein Mentor. Außerdem sei der Weltmeister und Olympia-Sieger großartig, arbeite schwer und sei zudem anständig.

Bieber und Mayweather haben eine enge persönliche Beziehung. Sie wurden Freunde, nachdem Floyd Justins Film "Never say never" gesehen hatte. Floyd beschloss daraufhin, Justins Mentor zu werden. Mayweather will Bieber zeigen, wie der durch harte Arbeit seine Größe erreichen kann, wie TMZ berichtet.

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

Die beiden posten sich immer wieder gegenseitig auf ihre Twitter-Accounts. Beim letzten Kampf, bevor Mayweather seine Strafe antreten musste, war Justin Bieber zusammen mit seinem Kollegen 50 Cent am Ring in Las Vegas dabei.

Der Sänger möchte mit seinem neuen Album "Believe" zeigen, dass er erwachsen geworden ist. Die Platte erscheint Mitte Juni.

pak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare