+
Justin Timberlake ist von Studenten der Harvard-Universität zum “Hasty Pudding Man of the Year“ ernannt worden.

Justin Timberlake: "Hasty Pudding Man of the Year"

Cambridge - Justin Timberlake ist von Studenten der Harvard-Universität zum “Hasty Pudding Man of the Year“ ernannt worden. Timberlake bekommt die nicht ganz ernst gemeinte Trophäe am 5. Februar überreicht.

Der Sänger, Songschreiber, Schauspieler und Produzent sei als “einer der einflussreichsten Entertainer der Popkultur“ ausgewählt worden, erklärte die Theatergruppe Hasty Pudding Theatricals am Dienstag in Cambridge. Bei den Frauen gewann in diesem Jahr die Schauspielerin Anne Hathaway den “Hasty Pudding Award“. Der Name der Truppe ist von einem ironischen Gedicht des amerikanischen Schriftstellers Joel Barlow aus dem Jahre 1796 abgeleitet. Die Gruppe vergibt ihre Auszeichnung jährlich für “bleibende und eindrucksvolle Beiträge in der Unterhaltungswelt“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freialssung von Ex-Partnerin Maxwell abgelehnt
Vor rund einem Jahr wurde der US-Unternehmer Jeffrey Epstein wegen Sexualverbrechen angeklagt und dann tot in seiner Gefängniszelle gefunden. Seine Ex-Partnerin soll bei …
Freialssung von Ex-Partnerin Maxwell abgelehnt
Ex-Partnerin Maxwell kommt nicht auf Kaution frei
Vor rund einem Jahr wurde der US-Unternehmer Jeffrey Epstein wegen Sexualverbrechen angeklagt und dann tot in seiner Gefängniszelle gefunden. Seine Ex-Partnerin soll bei …
Ex-Partnerin Maxwell kommt nicht auf Kaution frei
Melanie Müller performt jetzt auf dem Kiez statt am Ballermann
Melanie Müller zieht es nach der NDR-Talkshow mit Barbara Schöneberger auf den Hamburger Kiez. Dort trifft sie auf Dragqueen Olivia Jones. 
Melanie Müller performt jetzt auf dem Kiez statt am Ballermann
Attila „Ultrarechts“ Hildmann gegen Smudo: Deutschrapper entsetzt über „waschechte Faschos”
Der Deutschrapper Smudo (Die Fantastischen Vier) und Attila Hildmann liefern sich einen Schlagabtausch. Auslöser sind die heftig rechten Thesen des veganen …
Attila „Ultrarechts“ Hildmann gegen Smudo: Deutschrapper entsetzt über „waschechte Faschos”

Kommentare