+
Justin Timberlake leiht "Trolls" seine Stimme. Foto: Guillaume Horcajuelo

Justin Timberlake plant Trickfilm "Trolls"

Los Angeles (dpa) - Pop-Star Justin Timberlake (34) gibt bei dem geplanten Trickfilm "Trolls" den Ton an. Der Sänger, der eine der Hauptsprechrollen übernimmt, wird laut "Hollywood Reporter" auch am Soundtrack und an einzelnen Liedern mitwirken.

In dem Film von DreamWorks Animation geht es um die Troll-Puppen mit den großen Haartollen, die der Däne Thomas Dam 1959 erfand. Timberlake soll einen Troll namens Branch vertonen. Sein weibliches Gegenstück ist Anna Kendrick ("Pitch Perfect"), die eine Prinzessin spricht. Regie führen Mike Mitchell und Walt Dohrn, die zuvor "Für immer Shrek" auf die Leinwand brachten. Als Schauspieler sammelte Timberlake schon mit Filmen wie "The Social Network", "Freunde mit gewissen Vorzügen" und "Inside Llewyn Davis" Erfahrung. "Trolls" soll im kommenden November in den US-Kinos anlaufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock und Entsetzen: Sarg von Michael Jackson leer
Schock fuer die Fans von Michael Jackson. Der Sarg im Mausoleum, in der der King of Pop beigesetzt wurde, ist leer.
Schock und Entsetzen: Sarg von Michael Jackson leer
Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
In manchen Fällen muss es nicht zwingend das Außergewöhnliche sein, sondern das Gewöhnliche tut es auch. Bei Eyelinern sollte man beispielsweise eher dem festen Kajal …
Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington

Kommentare