Justin Timberlake singt nicht mit Britney Spears

Los Angeles - Justin Timberlake (27) wird es musikalisch nicht noch einmal mit seiner Ex-Freundin Britney Spears (26) versuchen.

Der frühere 'N Sync-Sänger "hat mit Britney keinen Termin im Plattenstudio", teilte ein Sprecher in der amerikanischen TV- Sendung "Access Hollywood" mit. Wochenlang zirkulierten Gerüchte, dass die beiden für Spears' neues Album einen gemeinsamen Song aufnehmen wollten.

Die Zeiten gemeinsamer Auftritte liegen lange zurück. Zuletzt standen die beiden beim Football-Finale Superbowl im Jahr 2001 mit Aerosmith, Nelly und Mary J. Blige zusammen auf der Bühne. Damals produzierte Timberlake auch einige Songs auf dem "Britney"-Album seiner Freundin, darunter das Lied "What It's Like To Be Me". Das Paar trennte sich im März 2002.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Politische Themen sind bei Bundespressebällen oft gerade nicht wirklich aktuell. In diesem Jahr ist das etwas anders - wer demnächst regiert, ist offen. Für ein …
Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Einen Monat vor Weihnachten bereiten sich die Weihnachtsmänner des Studierendenwerks Berlin auf ihren Einsatz vor. Bei der Vollversammlung am Samstag sind zum ersten Mal …
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Barbetreiber Nima Garous-Pour soll seine Szene-Kneipe in Hamburg nicht länger "John Lemon" nennen dürfen. Yoko Ono geht bereits zum zweiten Mal juristisch gegen ihn vor.
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik
Ein eigentlich harmloser Vorfall löste in der Londoner U-Bahn eine Massenpanik aus. Auch der Musiker Olly Murs verlor dabei die Übersicht - und setzte voreilig einen …
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik

Kommentare