Justin Timberlake steht zu Lance Bass

- Los Angeles - Der amerikanische Sänger Justin Timberlake hat seinem früheren N'Sync-Bandkollegen Lance Bass (27) volle Unterstützung zugesprochen. Bass hatte sich in dieser Woche erstmals öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt. "Lance zählt zu meinen besten Freunden", wurde Timberlake von der US-Zeitschrift "People" zitiert.

"Ich unterstütze ihn und wünsche ihm alles Glück dieser Welt". Auch von Musiker Joey Fatone erhielt Bass Rückendeckung. "Ich stehe 100 Prozent hinter ihm", so Fatone. Jahrelang hatte Bass seine Liebe zu Männern verheimlicht. "Ich war in einer sehr populären Band. Wenn ich jemals gesagt hätte, dass ich schwul bin, hätte das alles überschattet", erklärte er in "People". Doch jetzt sei es an der Zeit sich zu outen und den Gerüchten ein Ende zu setzen. Bass ist nach eigenen Worten mit dem Model und Schauspieler Reichen Lehmkuhl liiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare