Justin Timberlake steht zu Lance Bass

- Los Angeles - Der amerikanische Sänger Justin Timberlake hat seinem früheren N'Sync-Bandkollegen Lance Bass (27) volle Unterstützung zugesprochen. Bass hatte sich in dieser Woche erstmals öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt. "Lance zählt zu meinen besten Freunden", wurde Timberlake von der US-Zeitschrift "People" zitiert.

"Ich unterstütze ihn und wünsche ihm alles Glück dieser Welt". Auch von Musiker Joey Fatone erhielt Bass Rückendeckung. "Ich stehe 100 Prozent hinter ihm", so Fatone. Jahrelang hatte Bass seine Liebe zu Männern verheimlicht. "Ich war in einer sehr populären Band. Wenn ich jemals gesagt hätte, dass ich schwul bin, hätte das alles überschattet", erklärte er in "People". Doch jetzt sei es an der Zeit sich zu outen und den Gerüchten ein Ende zu setzen. Bass ist nach eigenen Worten mit dem Model und Schauspieler Reichen Lehmkuhl liiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare