+
Justin Timberlake hält viele seiner Lieder nicht für jugendfrei.

US-Popstar spricht über Erziehung

Justin Timberlake hält seinem Sohn oft die Ohren zu

London - Justin Timberlake hat einige Geheimnisse vor seinem Sohn Silas Randall. Zum Beispiel den Soundtrack, den der Sänger für den neuen Animationsfilm „Trolls“ geschrieben hat. 

US-Popstar Justin Timberlake hält viele seiner Songs für seinen Sohn Silas Randall (18 Monate) für ungeeignet. Das sagte Timberlake bei einem Interview zur Vorstellung des Animationsfilms „Trolls“ Anfang Oktober in London. 

Den Film, zu dem Timberlake den Soundtrack geschrieben hat, habe sein Sohn bereits gesehen, sagte der 35-Jährige. Ein Großteil seiner Lieder sei aber nicht für die Ohren des Kleinen bestimmt. „Ich kann ihm viele meiner Songs nicht vorspielen, weil sie anzüglich sind“, sagte Timberlake. 

Der Animationsfilm „Trolls“ der Produktionsfirma DreamWorks ist von Donnerstag (20. Oktober) an in deutschen Kinos zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare