+
Justin Timberlake soll die Pause während der Abstimmung beim Eurovision Song Contest versüßen.

Wird Song Contest zum Super Bowl?

Pausenfüller Timberlake: Er tritt bei ESC-Finale auf

Stockholm - Das wird ein Gekreische: Justin Timberlake wird beim Finale des Eurovision Song Contest auftreten. Er singt, um eine bestimmte Gruppe anzusprechen.

Was für ein Augenschmaus für die Damen: Der amerikanische Superstar Justin Timberlake (35) tritt am Samstag während des Finales vom Eurovision Song Contest (ESC) in Stockholm auf. Der Sänger („Cry Me A River“) werde sein neues Lied „Can't Stop The Feeling“ präsentieren, während die Fernsehzuschauer über den diesjährigen Sieger abstimmen, heißt es nach Veranstalterangaben.

„Es ist eine fantastische Gelegenheit und wir sind froh und sehr aufgeregt, dass Justin Timberlake den neuen Song zusammen mit seiner Band in unserer Show präsentiert“, zitierte die ARD-Seite eurovision.de den Showproduzenten Sven Stojanovic am Montag.

Engagement erinnert an Super-Bowl-Pausenshow

Das Engagement eines Weltstars für die Pausenshow erinnert ein bisschen an das US-Top-Sportereignis Super Bowl, bei dem jedes Jahr große Popmusiker auftreten. In diesem Jahr wird der ESC erstmals auch in den USA ausgestrahlt - beim Sender Logo aus dem Viacom-Konzern.

Im Finale des ESC 2016 treten 26 Länder und Lieder an. In den Halbfinals an diesem Dienstag (10.5.) und Donnerstag (12.5.) fallen jeweils acht Lieder raus. Insgesamt machen in diesem Jahr 42 Länder beim ESC mit. Neben vier anderen großen Geldgebern ist Deutschland - ebenso wie Gastgeber und Vorjahressiegerland Schweden - automatisch fürs Finale (14.5.) gesetzt: Die 18 Jahre alte „The Voice of Germany“-Siegerin Jamie-Lee Kriewitz singt das Lied „Ghost“.

ESC 2016: Die schönsten Bilder vom deutschen Vorentscheid

ESC 2016: Die schönsten Bilder vom Vorentscheid

ESC: Eröffnungsfeier der Extravaganz

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Kommentare