+
Kabarettist Jürgen Becker liegt nach einem Motorradunfall im Krankenhaus.

Motorradunfall

Kabarettist Jürgen Becker schwer verletzt

Jork/Stade - Der Kölner Kabarettist Jürgen Becker, Moderator der WDR-Satiresendung „Mitternachtsspitzen“ und Mit-Initiator der Kölner „Stunksitzung“, ist bei einer Motorradtour schwer verletzt worden.

Becker war am Donnerstag auf einer Landstraße südwestlich von Hamburg von der Fahrbahn abgekommen. Er berührte mit seiner Maschine einen Leitpfosten, überfuhr einen Rad- und Gehweg und prallte schließlich gegen einen Baum. Seine Begleiter hätten vorbildlich Erste Hilfe geleistet, berichtete die Polizei, die im Unfallbericht allerdings nicht seinen Namen nannte. Ein Rettungshubschrauber brachte Becker nach Hamburg in eine Klinik.

Der 54-Jährige liege mit einem Beckenbruch in einer Klinik, beide Arme seien in Gips, sagte Elisabeth Plum, die Sprecherin seines Managements, am Freitag. Sie bestätigte einen Bericht der Zeitung „Express“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
Noch im Sommer präsentierten sich Sylvie Meis und ihr damaliger Verlobter Charbel Aouad als strahlendes Paar – doch im Oktober war alles aus.
Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Er ist wohl der spektakulärste Fehlstarter der Leichtathletik- Geschichte. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul zuckt Jürgen Hingsen dreimal zu früh - und wird zum …
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Neuseeland ist anders. Die Premierministerin ist jung und schwanger, und die Bürger stricken.
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus
Karl Lagerfeld, ein Urgestein der Modebranche. Seit über zwei Jahrzehnten sieht man ihn im unverkennbaren „Zaren“-Look: grauer Pferdeschwanz, hoher „Vatermörderkragen“, …
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus

Kommentare