+
Der Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann (Archivbild) soll am Montag voraussichtlich mit der Vernehmung des mutmaßlichen Opfers fortgesetzt werden.

Kachelmann: Entscheidung über Befangenheit nicht vor Montag

Mannheim - Im Kachelmann-Prozess wird es vor Montag keine Entscheidung über den Befangenheitsantrag gegen die Richter geben.

Die Richter würden “nicht vor Anfang nächster Woche“ entscheiden, sagte ein Sprecher des Landgerichts Mannheim am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

Der Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann soll am Montag voraussichtlich mit der Vernehmung des mutmaßlichen Opfers fortgesetzt werden. Eine Entscheidung über den Befangenheitsantrag muss nach der Strafprozessordnung spätestens bis zum übernächsten Verhandlungstag am kommenden Mittwoch erfolgen.

Kachelmann-Prozess: Die Bilder

Kachelmann-Prozess: Die Bilder

Kachelmanns Anwälte hatten am Mittwoch einen Ablehnungsantrag gegen die drei Berufsrichter der 5. Großen Strafkammer gestellt. Das Gericht hatte es abgelehnt, das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer darüber zu belehren, dass sie die Aussage verweigern darf, falls sie sich ansonsten selbst belasten würde.

Die Verteidigung Kachelmanns sieht darin ein Zeichen, dass die Richter entschlossen seien, der Frau zu glauben und dass sie eine - unter Umständen strafbare - falsche Beschuldigung für ausgeschlossen halten.

Kachelmanns ehemalige Geliebte behauptet, der Fernsehmoderator habe sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt. Der 52 Jahre alte Schweizer bestreitet die Vorwürfe. Die Verteidigung hatte schon zu Prozessbeginn einen Befangenheitsantrag gegen zwei der Richter gestellt. Dieser war jedoch abgelehnt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare