+
Jörg Kachelmann auf dem Weg ins Gericht in Mannheim.

Kachelmann moderiert doch nicht im Radio

Zug - Wettermoderator Jörg Kachelmann wird nach seinem Prozess wegen Vergewaltigungvorwürfen vorerst nicht mehr im deutschen TV zu sehen sein. Auch ein schweizer Radiosender setzten Kachelmann nun ab.

Es sah ganz gut aus für Jörg Kachelmann - jobmäßig zumindest. Trotz der Anklage wegen Vergewaltigung und des andauernden Prozesses, moderierte der Wetterexperte im schweizer Radio Sunshine das Wetter.

Lesen Sie auch:

Kachelmann: Gericht vernimmt schweizer Zeugin

Medizinisches Gutachten: Rätselhafte Verletzungen

Das Engagement war allerdings nur von kurzer Dauer, denn schon nach der zweiten Moderation beschwerten sich die Hörer. Der Sender entschloss sich, Kachelmann wieder abzusetzen, wie die Website www.20min.ch berichtet. Offenbar sind den Verantwortlichen doch nervös geworden wegen der schwerwiegenden Vorwürfe.

Weiterhin zu hören ist Kachelmann aber über Radio Basel. Der Sender hält mit der Begründung, bis zum Urteil gelte die Unschuldsvermutung, an Kachelmann fest.

Das ist Kachelmanns neuer Anwalt: Johann Schwenn

Das ist Kachelmanns neuer Anwalt: Johann Schwenn

ja

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings

Kommentare