+
Jörg Kachelmann sitzt seit 20. März in U-Haft.

Bericht: Kachelmann ab 6. September vor Gericht

Mannheim - Am 6. September wird es wohl für Jörg Kachelmann ernst. Dann soll laut Medienberichten der Prozess gegen den Moderator beginnen. Er sitzt seit 20. März in Untersuchungshaft.

Der Prozess gegen den inhaftierten Wettermoderator Jörg Kachelmann soll nach Angaben der “Süddeutschen Zeitung“ am 6. September beginnen. Wie die Zeitung in ihrer Freitagsausgabe berichtete, werde die zuständige Strafkammer des Landgerichts Mannheim voraussichtlich diesen Freitag den Eröffnungsbeschluss bekanntgeben.

Demnach soll bis mindestens Ende Oktober jeweils an zwei Wochentagen verhandelt werden, schrieb das Blatt unter Berufung auf Mannheimer Justizkreise. Die Behörden waren zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Den Staatsanwälten zufolge ist der 51-jährige Schweizer dringend verdächtig, seine ehemalige Geliebte vergewaltigt zu haben. Kachelmann bestreitet die Vorwürfe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viele Parfüms kann man hintereinander testen?
Die menschliche Nase ermüdet bei der Parfüm-Probe schnell. Damit Verbraucher weiterhin den richtigen Riecher haben, sollten nicht zu viele ähnliche Düfte hintereinander …
Wie viele Parfüms kann man hintereinander testen?
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale

Kommentare