+
Jörg Kachelmann sitzt seit 20. März in U-Haft.

Bericht: Kachelmann ab 6. September vor Gericht

Mannheim - Am 6. September wird es wohl für Jörg Kachelmann ernst. Dann soll laut Medienberichten der Prozess gegen den Moderator beginnen. Er sitzt seit 20. März in Untersuchungshaft.

Der Prozess gegen den inhaftierten Wettermoderator Jörg Kachelmann soll nach Angaben der “Süddeutschen Zeitung“ am 6. September beginnen. Wie die Zeitung in ihrer Freitagsausgabe berichtete, werde die zuständige Strafkammer des Landgerichts Mannheim voraussichtlich diesen Freitag den Eröffnungsbeschluss bekanntgeben.

Demnach soll bis mindestens Ende Oktober jeweils an zwei Wochentagen verhandelt werden, schrieb das Blatt unter Berufung auf Mannheimer Justizkreise. Die Behörden waren zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Den Staatsanwälten zufolge ist der 51-jährige Schweizer dringend verdächtig, seine ehemalige Geliebte vergewaltigt zu haben. Kachelmann bestreitet die Vorwürfe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare