+
Fernsehmoderator Jörg Kachelmann auf dem Weg ins Gericht.

Kachelmann-Prozess: Weitere Zeugen sagen aus

Mannheim - Mit einer weiteren Zeugenvernehmung ist am Mittwoch der Vergewaltigungsprozess gegen Jörg Kachelmann vor dem Landgericht Mannheim fortgesetzt worden.

Zunächst soll die Frauenärztin vernommen werden, die das mutmaßliche Opfer am Folgetag untersucht hat. Vorgesehen ist auch die Befragung einer Freundin der Försterin, die am Montag ausgesagt hatte.

Lesen Sie auch:

Kachelmann: zwei Ex-Freundinnen müssen aussagen

Kachelmann beendet TV-Karriere

Diese Ex-Geliebte des Moderators soll über einen Anruf Kachelmanns am Tag nach der mutmaßlichen Tat berichtet haben - die Vernehmung der Zeugin soll nun Bedenken hinsichtlich der Glaubwürdigkeit dieser Aussagen klären.

Kachelmann soll laut Anklage eine 37-jährige Ex-Geliebte mit einem Messer bedroht und vergewaltigt haben. Das mutmaßliche Opfer, eine Radiomoderatorin, wurde bereits ausführlich vernommen. Kachelmann weist die Vorwürfe zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare