Kachelmann-Prozess wohl bis 21. Dezember

Mannheim - Der Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann wird sich mindestens bis Ende des Jahres hinziehen. Lesen Sie, warum die Verhandlung länger dauert als zunächst geplant.

Das Landgericht Mannheim teilte am Donnerstag mit, dass der Vorsitzende der 5. Strafkammer zusätzliche Verhandlungstermine bis zum 21. Dezember bestimmt habe. Ursprünglich sollte der Prozess bis zum 27. Oktober dauern. Voraussichtlich am 25. und 27. Oktober sollen weitere Sachverständige vernommen werden, hieß es weiter. Kachelmanns ehemalige Freundin, die ihn der Vergewaltigung bezichtigt, soll weiterhin am 13. und eventuell am 18. Oktober gehört werden.

Kachelmann-Prozess: Die Bilder

Kachelmann-Prozess: Die Bilder

Seit dem 6. September muss sich der 52-Jährige wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor dem Mannheimer Landgericht verantworten. Kachelmann wird beschuldigt, im Februar seine langjährige Freundin mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Er bestreitet die Vorwürfe.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare