+
Die Kombo zeigt den Wettermoderator Jörg Kachelmann und seine ehemalige Freundin Claudia D. am 31.10.2012 im Landgericht in Frankfurt am Main.

Kachelmann-Prozeß: Pause bis Oktober

Frankfurt/Main - Der Prozess um Schadenersatz für den Wettermoderator Jörg Kachelmann von seiner Ex-Geliebten geht erst am 30. Oktober weiter.

Als Grund für die Verschiebung nannte der Sprecher des Frankfurter Landgerichts, Arne Hasse, am Donnerstag Terminschwierigkeiten einer Anwältin. Kachelmann wird in dem Zivilverfahren, das eigentlich am Mittwoch nächster Woche fortgesetzt werden sollte, von einer Frau vertreten.

Der Schweizer Wettermoderator verlangt von Claudia D. in dem Verfahren mehr als 13 000 Euro für Sachverständigengutachten, mit denen er sich im Strafprozess gegen den Vorwurf der Vergewaltigung verteidigt hatte. In dem Strafverfahren war er 2011 frei gesprochen worden. Das Landgericht Mannheim hatte nach dem Grundsatz geurteilt: Im Zweifel für den Angeklagten. Anders als in seinem Strafprozess muss Kachelmann nun beweisen, dass seine Ex-Freundin gelogen hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare